Rheinwiesen-Farm Monheim

Flora
Fauna
Auszeichnung Rheinwiesenfarm Monheim
Auszeichnung Rheinwiesenfarm Monheim © Dag Sterzinger

Auf dem Gelände der Rheinwiesen-Farm in Monheim finden sich neben Schafen und Hühnern vor allem regionale Obstsorten aus dem Rheinland wie den “Förster Sauer“. Dieser Apfelbaum ist eine echte lokale Besonderheit - leider auch eine Rarität. Aktuell kommt er nur noch an zwei Standorten vor: am Haus Bürgel und der Rheinwiesen-Farm. Benannt wurde er übrigens nach seinem Züchter, einem Förster Sauer und nicht wie sich vielleicht vermuten lässt, nach seinem Geschmack.

Neben den Streuobstbäumen der Farm, bieten auch Nisthilfen und Totholzhaufen wertvolle Lebensräume für Wildbienen, Insekten und Vögel. Mit einer selbstgebauten Bewässerungsanlage sind die teilweise noch jungen Bäume vor dem Austrocknen in heißen Sommern geschützt. Sogar Strom kann die Rheinwiesenfarm mit einer kleinen konstruierten Solaranlage produzieren, sodass das Projekt ganz autak und klimafreundlich agieren kann.

Die vielfältige Streuobstwiese der Farm wird von den Projektverantwortlichen und Ehrenamtler*innen der Rheinwiesen-Farm gepflegt und erhalten. Zum Schutz der Artenvielfalt und als außerschulischer Lernort bietet die Farm auf dem großen Gelände spannende Aktionen für Kinder und Jugendliche. Hier lernen sie Pflanzen und Tiere kennen und verbringen ihre Freizeit in der Natur

Kontakt

Route berechnen

Gebiete in der Nähe