Wie bewerbe ich mich für eine Auszeichnung und was sind die Kriterien dafür?

Im Rahmen des Projektes "Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW" werden Streuobstbestände, die als Beispiel für „Best-Practice“ einen positiven Beitrag zum Streuobstwiesenschutz leisten, mit einer Urkunde und Plakette zum „Vorbildlichen Streuobstbestand“ ausgezeichnet.

Mit dieser Auszeichung möchten wir die Öffentlichkeit auf das Thema „Streuobstwiesenschutz“ verstärkt aufmerksam machen und für den Erhalt und Ausbau von Streuobstbeständen sensibilisieren. Gleichzeitig lassen sich mit den Auszeichnungen über ganz NRW die Breite und Vielfalt von hochstämmigen Obstbeständen aufzeigen. Der Beispielcharakter der ausgezeichneten Bestände wird auch Neuanlegern helfen sich zu informieren und möglicherweise engagieren.

Ob Privatperson, Landwirt, Verein, Biostation, Naturpark oder Gemeinde, wir rufen alle Streuobstwiesenfreunde in Nordrhein-Westfalen auf, sich an unserer Aktion zu beteiligen!

Und so bewerben Sie sich für eine Auszeichnung:

  • Haben Sie bereits einen Streuobstbestand von mindestens neun Bäumen?
  • Sind diese auf mindestens einer Fläche von 1500 Quadratmeter oder Baumreihe?
  • Sind es Hochstämme mit etwa 1,80 Meter Stammhöhe?
  • Werden regelmäßige Baumpflegen durchgeführt?
  • Verwerten Sie die Obsternte?
  • Werden Nachpflanzungen vorgenommen?
  • Wird eine Unternutzung durchgeführt?

Können Sie diese Fragen mit JA beantworten, dann füllen Sie bitte den Kriterienkatalog zum Streuobstbestand aus und senden ihn per Mail an: Sevil.Yildirim@NABU-NRW.de

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post senden:
NABU NRW
Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW
Völklinger Str. 7-9
40219 Düsseldorf

Tel.: 0211-15 92 51-40
Fax: 0211-15 92 51-15

Wir setzen uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung!

 

Termine

07. Dezember 2019 um 10:00
Obstbäume erfordern einen besonderen Schnitt. Mit dem richtigen Beschneiden zur rechten Zeit sorgt...
14. März 2020 um 15:00
Wir beantworten Fragen zum Schnitt junger und alter Obstbäume, zu alten Apfelsorten und zur...
Mehr ...

Fahrrad-Route berechnen