Das Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW

Streuobstwiesen gehören seit Jahrhunderten zu unserer Kulturlandschaft und prägen sie auf einmalige Weise. Sie sind einzigartige Biotope und bieten Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Zudem bereichern sie mit ihren vielfältigen, alten Obstsorten den Tisch. Durch die extensive Nutzung, die Regionalität sowie den Verzicht von Pestiziden bieten Produkte von der Streuobstwiese eine nachhaltige und gesunde Alternative zu Obst aus dem Discounter. Viele Streuobstbestände sind jedoch durch Rodungen für Siedlungs- und Gewerbeflächen und landwirtschaftliche Umnutzung in Gefahr. Ihre Anzahl und Ausdehnung und die damit einhergehende Artenvielfalt schwindet. Um dem entgegen zu wirken, setzt sich das Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW für den Erhalt, die Pflege und die Neuanlagen von Streuobstwiesen ein.

Wir vernetzen Interessierte rund um das Thema Streuobst, organisieren Fachtagungen und Austauschtreffen und unterstützen Aktivitäten und Veranstaltungen zum Streuobstwiesenschutz vor Ort. Mit öffentlichen Beiträgen und Auszeichnungen vorbildlicher Streuobstbestände lenken wir die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Relevanz von Streuobst.

Das Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW, das durch das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird, setzt sich aus dem Rheinischen Landwirtschafts-Verband (RLV), dem Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) NRW, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) NRW sowie dem Naturschutzbund (NABU) NRW zusammen und ist seit August 2017 gemeinsam für den Streuobstwiesenschutz aktiv.

⇒ den Projektflyer zum Download

Kontakt

Leonie Rauch
Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW

Völklinger Str. 7-9
40219 Düsseldorf

Tel.: 0211-159251 -19
E-Mail: Streuobst@NABU-NRW.de

Termine

15. März 2024
Ort: Lambertsmühle
Das Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Grundwissen über den Obstbaumschnitt an Jung- und...
Mehr ...